Wir moechten unsere Webseite fuer Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern. Dazu verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Technisch notwendige Funktionen

Wir nutzen Ihre Daten ausschliesslich, um die technisch notwendige Funktionsfaehigkeit zu gewaehrleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten koennen daher Inhalte nicht angezeigt werden. Sie koennen den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten. Mehr dazu in Nr. 4 unserer Datenschutzerklaerung.

Alle Funktionen

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darueber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus. Mehr zu Anbietern und Funktionsweise in unserer Datenschutzerklaerung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind fuer die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein

Google Analytics

Misst Metriken rund um die Websitenutzung, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Browser und Conversions.
Datenschutzerklaerung

Google Optimize

Wird fuer das Ausspielen und Messen von unterschiedlichen Websitevarianten (sogenannte A/B-Tests) verwendet.
Datenschutzerklaerung

Facebook

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Facebook besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen. Datenschutzerklaerung
Datenschutzerklaerung

Google Ads

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber Google Ads besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

LinkedIn

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber LinkedIn besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Twitter

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Twitter besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Awin

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Awin besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung



Eine Abomodell ist in Arbeit, der Zugang wird dann kostenpflichtig sein



Gemeinsames Zentrum stärkt Zusammenarbeit mit Istanbul

Stuttgart und Istanbul rücken näher zusammen. Am Samstag, 5. Januar, gründeten die Oberbürgermeister der beiden Städte das “Istanbul-Stuttgart Centre for Economy, Science and Technology“.





Dr. Wolfgang Schuster und Dr. Kadir Topba? hatten zu dieser Gelegenheit rund 50 Forscher, Wissenschaftler und Unternehmer geladen. Schuster sagte: “D ie Beziehungen zwischen den Metropolregionen Istanbul und Stuttgart sind vielfältig und dynamisch. Istanbul zählt zu den weltweit wichtigsten Wirtschaftszentren. Auch zahlreiche Stuttgarter Unternehmer sind dort aktiv.“ Er ergänzte: “Zukunftsfähige Städte sind wirtschaftsstarke und zugleich weltoffen. Sie haben eine aktive Bürgergesellschaft und eine kundenorientierten Verwaltung.“ Es gehe darum, die vielen Talente vor Ort mit ihren interkulturellen Kompetenzen einzubinden, um Innovation entstehen zu lassen“, so Schuster abschließend.

Das Istanbul-Stuttgart Centre soll als Plattform den Austausch steigern. Dazu sollen Experten gemeinsam nachhaltige Strategien entwickeln bei Fragen der Energieversorgung, E-Mobilität, Abfallwirtschaft oder dem Umweltschutz.

Bei Forschung und Entwicklungen wollen sich zum Beispiel das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, das Institut für Produktionstechnik und Automatisierung und die Max-Planck-Institute für Festkörperforschung und intelligente Systeme engagieren. Auch Wirtschaftsakteure möchten im Zentrum einen festen Platz einnehmen, darunter Konzerne wie die Robert-Bosch GmbH und die Daimler AG, aber auch kleinere leistungsstarke und innovative Unternehmen. Neben Kulturschaffenden zeigen auch die Universitäten Stuttgart und Tübingen sowie Hochschulen aus Stuttgart, Schwäbisch-Gmünd, Ludwigsburg und Reutlingen Interesse. Das Zentrum soll in beiden Städten jeweils mit eigener Geschäftsstelle geführt werden.

Artikel lesen
Spahn kann nicht zählen ?

Spahn kann nicht zählen ?

Gesundheitsminister Spahn erkennt nun kleinere Probleme zum Start der Corona-Impfungen. Jetzt aber holpert es doch gewaltig: Mehrere Länder klagen wegen Lieferausfälle des Bundes. Die Regierung will nun schnell Nachschub liefern.


mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





Tagesgeld

Advanzia
Renault Bank
Zinspilot
Stand 17.09.2020. Kann sich täglich ändern!

TV Stuttgart--TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.


Corona
Bitte gehen Sie Impfen !!! JETZT !!!

>